Nachtleben

Typisch für den mediterranen Lebensstil ist, dass die Einheimischen so oft wie möglich gemeinsam feiern und sich amüsieren. Das Nachtleben auf Malta ist immer voller Leben, auch wenn der abwechslungsreiche Kalender zu manchen Zeiten magerer ausfällt, gibt es eine große Auswahl an Clubs, ausgezeichneten Weinbars und erstklassigen Restaurants, die es Wert sind sie zu besuchen.

Malta hat einen anschaulichen Kalender mit kulturellen Events und Festen, wie z.B. das Malta Art Festival, Valletta Baroque Festival, das Opern Festival, the Choir Festival und das Internationale Jazz Festival, dass im Juli stattfindet. Wichtige Musikkonzerte, einschließlich das bekannteste Konzert Isle of MTV mit internationalen Top-Künstlern, findet jeden Sommer statt und reißt tausende von Besuchern mit.

Die maltesischen Inseln haben in den letzten Jahren einen Namen in der Club Szene bekommen. Berühmte, internationale House DJs erscheinen immer öfter das ganze Jahr über für ein Wochenende, um in verschiedenen Venue auzulegen, von Clubs bis zu ruhigeren kleineren Bars und der Eintritt ist meistens frei.

Das Ausgehviertel Maltas heißt Paceville, direkt an der Küste bei St. Julians, wo es Clubs und Bars im Überfluss gibt.

Auch Klassische Musik ist sehr beliebt auf beiden Inseln. Orgelkonzerte, Orchester und Opern finden in vielen barocken Kirchen oder historischen Veranstaltungsorten regelmäßig statt.

Musik von Bands ist eine der berühmtesten Traditionen auf Malta und wird sehr ernst genommen. Jeder Ort hat mindestens  eine Band, die jedes Jahr als Höhepunkt in den Komunen auf den Festen spielen darf.

Die Schutzpatronen jedes Ortes werden sehr verehrt. Dieses kulturelle Phänomen wird ausgiebig mit Festen,  Feuerwerken, Essen und Gesang zelebriert.

Theater ist in der matesischen kulturellen Szene weit verbreitet. Das 18. Jahrhundet alte Manoel Theater ist ein wunderschöner Ort um ein Stück anzusehen.  Die Open-Air Shakespeare Aufführung wird im Juli in den Gardens of San Anton Palace vorgeführt und ist eines der Highlights des Jahres.